Warum Freiwilligenarbeit? Vorteile der Freiwilligenarbeit, die Sie zum Handeln inspirieren werden

Warum Freiwilligenarbeit? Die Vorteile einer Freiwilligentätigkeit können ein Leben lang anhalten – nicht nur für diejenigen, denen Sie helfen, sondern auch für Sie selbst.

Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob Sie sich freiwillig engagieren sollen, oder wenn Sie Zweifel haben, ob Freiwilligenarbeit das Richtige für Sie ist, werden Sie vielleicht überrascht sein, wie viel Sie gewinnen können, wenn Sie den Sprung wagen.

Erfahren Sie mehr über die vielen Vorteile der Freiwilligenarbeit und wie Sie sich engagieren können!

Warum Freiwilligenarbeit?

Was ist Freiwilligenarbeit?
Freiwilligenarbeit bedeutet, dass Sie Ihre Zeit und Ihre Fähigkeiten zur Verfügung stellen, um anderen zu helfen (in der Regel einer gemeinnützigen Organisation), ohne dafür eine finanzielle Entschädigung zu verlangen. Einfach ausgedrückt: Freiwilligenarbeit ist ein Dienst an der Gemeinschaft.

Viele gemeinnützige Organisationen sind auf Freiwillige angewiesen, um ihre täglichen Aufgaben zu erfüllen und langfristige Ziele zu erreichen. Miles4Migrants beispielsweise war in den ersten Jahren seines Bestehens ausschließlich auf die Arbeit von Freiwilligen angewiesen. Die meisten gemeinnützigen Organisationen wären ohne die Kraft der Freiwilligen nicht in der Lage, die wichtige Arbeit zu leisten, die sie tun.

Nichts wird von einer Person allein erreicht, was bedeutet, dass wir uns zusammenschließen müssen, um die Veränderungen zu erreichen, die wir in der Welt sehen wollen. Die Freiwilligenarbeit hat in der Tat das Feuer des Wandels sowohl an der internationalen als auch an der lokalen Front entfacht. Wenn Sie Ihre Zeit, Ihre Fähigkeiten und Ihre Ressourcen ehrenamtlich zur Verfügung stellen, ist das eine der besten Möglichkeiten, etwas zu bewirken, anderen zu helfen und, wie sich herausstellt, auch Ihr Wohlbefinden zu steigern.

7 Vorteile der Freiwilligenarbeit

Auch wenn Sie für Ihre gemeinnützige Arbeit nicht bezahlt werden, bringt die Freiwilligenarbeit noch viele andere Vorteile mit sich. Wenn Sie Ihre Zeit, Ihre Energie und möglicherweise auch Ihre Ressourcen spenden, kann sich das für Sie ebenso lohnen wie für diejenigen, denen Sie helfen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie sich Freiwilligenarbeit positiv auf dich auswirken kann:

1. Neue Leute kennenlernen und Gemeinschaft aufbauen

Jeder liebt neue Freunde!

Wenn Sie Teil eines Teams mit einem gemeinsamen Ziel sind, können Sie Bindungen zu Fremden aufbauen, die das Leben verändern können. Freiwilligenarbeit bedeutet in erster Linie, anderen zu helfen, und das bedeutet, dass Sie sinnvolle Beziehungen zu anderen aufbauen und Ihre sozialen Interaktionen verstärken.

Freiwilligenarbeit bietet eine einzigartige Gelegenheit: Sie bringt Menschen mit ganz bestimmten gemeinsamen Werten zusammen. Und diese Werte sind vielleicht nicht das, was Sie denken. Freiwillige haben wahrscheinlich nicht nur gemeinsame Anliegen wie Kinder, nachhaltiges Leben, gesunde Ernährung oder das Projekt, an dem Sie arbeiten, sondern auch Dinge wie die Bereitschaft, aus ihrer Komfortzone herauszutreten, die Offenheit, Zeit in eine Gemeinschaftsarbeit zu investieren, die Neigung, sich an teamorientierten Aktivitäten zu beteiligen, und den Wunsch, zum Wohlbefinden anderer beizutragen.

Sie werden mit Sicherheit Menschen treffen und neue Freunde finden, die gemeinsame Interessen, Werte und Ansichten teilen. Der Aufbau einer Gemeinschaft, in der Sie alle gemeinsam auf zukünftige Ziele hinarbeiten, wird Ihr Gefühl der Zugehörigkeit und Zielsetzung stärken und Ihr Unterstützungssystem erweitern. Dieser soziale Nutzen der Freiwilligenarbeit führt zu einer ganzen Reihe weiterer Vorteile, die wir in dieser Liste näher erläutern werden!

2. Gewinnen Sie Wissen und Verständnis für andere Lebensweisen

Freiwilligenarbeit kann dich in einen neuen Teil deiner Gemeinde führen, in dem du noch nie gewesen bist. Freiwilligenprogramme können Ihnen die Möglichkeit geben, Menschen in Ihr soziales Netzwerk einzubinden, die Sie sonst nicht kennenlernen würden, und von Menschen zu lernen, die aus anderen Lebensbereichen stammen. Diese Erfahrung kann Ihr Verständnis für andere, die anders sind als Sie, erweitern.

Das Kennenlernen von Kulturen und Lebensweisen, die sich von denjenigen, mit denen Sie aufgewachsen sind, unterscheiden, wird Ihre soziale Flexibilität erhöhen und Ihre Weltsicht erweitern. Es schärft auch das Bewusstsein für die Probleme, mit denen andere Menschen zu kämpfen haben, und fördert wichtige soziale Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen und Teamarbeit.

3. Zielstrebiger und glücklicher werden

Was für ein toller Grund, etwas zu tun! Wer möchte nicht glücklicher werden?! Es ist erwiesen, dass freiwilliges Engagement ein Gefühl der Erfüllung vermittelt und das Glücksempfinden steigert.

Wie, werden Sie sich fragen?

Im Laufe Ihres Lebens haben Sie soziale und berufliche Fähigkeiten entwickelt, die Ihre persönliche Leistung fördern. Der Einsatz dieser Fähigkeiten für eine breitere, gemeinschaftliche Wirkung kann sogar noch erfüllender sein. Freiwilligenarbeit bereichert Ihr Leben, gibt Ihnen ein breiteres Ziel und kann Ihnen einen Motivationsschub geben.

Forscher gehen außerdem davon aus, dass die sozialen Kontakte, die Sie bei der Freiwilligenarbeit knüpfen (wie wir bereits erwähnt haben), Ihr Glücksgefühl steigern.

Wenn Sie das Gefühl haben, eine sinnvolle Rolle in Ihrer Gemeinschaft zu spielen, fühlen Sie sich…da da dum…GLÜCKLICH! Freiwilligenarbeit ist in der Tat ein bekannter Mechanismus zur Bekämpfung aller Arten von psychischen Problemen wie Depression, Angst, Stress und Wut.

Wo können wir uns anmelden?!

4. Steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl

Das ist richtig! Es ist erwiesen, dass ehrenamtliches Engagement Ihr Selbstwertgefühl stärkt!

Je mehr Gelegenheiten Sie nutzen, um neue Fähigkeiten zu erlernen und Wissen zu erwerben, desto besser entwickeln Sie sich als Person. Und wo wäre es sicherer, diese Fähigkeiten zu entwickeln als im Rahmen eines Dienstes?